IMG 9005

Vom 08.03.-10.03.2019 fanden in Osterburg die 9. Mitteldeutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren statt.

Jitka Pierschel und Henning Burkert hatten sich über die Landesmeisterschaften für diesen Wettbewerb qualifiziert. Mit herausragenden Leistungen haben beide an diesem Wochenende 2 x Gold, 1 x Silber und 2 x Bronze erkämpft. Jitka erreichte im Einzelwettbewerb Ü40 den 2. Platz, im Doppel und im Mixwettbewerb jeweils den 3. Platz.

Henning konnte sich mit Platz 1 zum Mitteldeutschen Einzelmeister Ü70 krönen, im Doppel war er ebenfalls mit Platz 1 auf dem obersten Treppchen.

Damit haben sich Jitka und Henning für die Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren qualifiziert. Diese finden vom 08.06.-10.06.2019 in Erfurt statt.

Der Verein gratuliert zu diesen tollen Ergebnissen und wünscht für die Deutschen Meisterschaften viel Erfolg.

05598edf 96f2 42b2 9e24 30a31158df07

Vom 26.01. - 27.01.2019 haben in Brandis die Landeseinzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren stattgefunden. Falkenau wurde von Jitka Pierschel, Henning Burkert und Andreas Liebig vertreten. 

Mit Silber im Einzel und Doppelwettbewerb in der AK 40 kann Jitka auf eine sehr erfolgreiche LEM zurückblicken.

Auf dem Treppchen noch eine Stufe höher und damit Landesmeister in der AK 70, ein wirklich toller Erfolg für Routinier Henning Burkert. Im Doppel konnte er noch eine Bronzemedaille aus Brandis mit nach Hause nehmen.

Nach dem Ausscheiden in der Vorrunde konnte Andreas Liebig leider nicht in die Medaillenentscheidung eingreifen.

 

Herzliche Glückwünsche an Jitka und Henning. 

alister seltmann

Am letzten Wochenende haben die Landeseinzelmeisterschaften der Damen und Herren in Burgstädt stattgefunden. Dafür hatte sich erstmals auch der 15-jährige Alister Seltmann qualifiziert. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits an mehreren Meisterschaften im Nachwuchsbereich teilgenommen. Mit diesem Wettbewerb erwartete in jedoch eine weitaus größere Herausforderung. Als Nachwuchslandeskader hatte er ein 5-tägiges Trainingslager im Sportpark Rabenberg absolviert, um sich entsprechend vorzubereiten.

Im Einzelwettbewerb erwartete ihn eine superschwere Vorrundengruppe. Im ersten Spiel musste er gleich gegen den späteren Finalisten und Sachsens Top-Spieler Johann Koschmieder (SV SR Hohenstein-E.) ran und kassierte eine 0:3 Niederlage. Im Spiel 2 erwartete in mit Georg Gütschow (TTC Holzhausen) wiederum ein TOP 16 - Spieler. In einem packenden Spiel über 5 Sätze konnte Alister das Match für sich entscheiden. Nach einem weiteren Sieg über Michael Wagner (SV Horken Kittlitz) konnte er den Einzug in die Endrunde der besten 24 Herren feiern.

Leider musste er sich im KO-System dann endgültig nach einem 0:4 gegen Oliver Malek (Post SV Görlitz) im Einzelwettbewerb geschlagen geben.

Im Gemischten Doppel konnte er mit Sonja Scheibe (BSC Rapid Chemnitz) immerhin das Viertelfinale erreichen.

Im Doppelwettbewerb der Herren musste sich Alister mit Oliver Nimtz (TTC Annaberg) in der 2. Runde leider etwas zu frühzeitig geschlagen geben.

Mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen von den Meisterschaften geht es nun zu den nächsten Wettbewerben der Saison.

fullsizeoutput 1723

Am 12.01.2019 hat das Punktwertungsturnier der Schüler U15 des Kreises Mittelsachsen in Freiberg stattgefunden. Von unserem Verein waren 3 Spieler am Start, welche mit Platz 1-3 für ein hervorragendes Ergebnis sorgten. Alle Spiele konnte klar Levin Schneider gewinnen und damit den ersten Platz belegen. Platz 2 erkämpfte sich Timon Langner und Tim Lieder komplettierte mit Platz 3 das Siegerpodest.

Nun wartet am 09.02.2019 mit dem Bezirkspunktwertungsturnier in Döbeln die nächste Herausforderung für unsere Spieler.

Dafür wünschen wir viel Erfolg.

IMG 3810

Erfolge bei der Landesmeisterschaft U18

Im Dezember 2018 hat zum Jahresabschluss die Landesmeisterschaft Jugend U18 in Cunewalde stattgefunden. 

Für den TSV 1888 Falkenau hat sich bei den Jungen Alister Seltmann qualifiziert, bei den Mädchen war Alexandra Uhlig von der TTVG Oederan-Falkenau dabei, welche im Punktspielbetrieb für den TSV 1888 Falkenau aktiv ist.

Als erster Wettbewerb bei den Jungen standen die Spiele Doppel an. Alister konnte sich mit seinem Spielpartner Christian Franz (TTSV Handwerk Tannenberg) bis ins Finale vorkämpfen. 

Am Ende stand ein hervorragender 2.Platz zu Buche.

Im Einzelwettbewerb spielte Alister eine souveräne Vorrunde und konnte alle Spiele mit 3:0 für sich entscheiden. Leider hatte er aber als Gruppenerster etwas Pech bei der Auslosung, und mußte sich in der ersten Runde im KO-System gegen Florian Kaulfuß (SV SR Hohenstein-E.) geschlagen geben.

Alexandra Uhlig konnte im Einzel wie auch im Doppelwettbewerb Platz 3 bejubeln.

Back to top
Back to top
Diese Webseite benutzt Cookies, um die Nutzung zu ermöglichen und zu verbessern, und Dienste von Dritten (z.B. FUSSBALL.DE und sttv.tischtennislive.de). Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.